ErzieherIn.de
Studentin im Hörsaal

Voneinander lernen Kitabildungsaustausch Berlin-Reykjavik

01.09.2016 Kommentare (0)

Andere Länder, andere Bildungskonzepte: Wie sieht eigentlich der Alltag in einer isländischen Vorschuleinrichtung aus, wie die Ausbildung der pädagogischen Fachkräfte? 14 Berliner Erzieherinnen der Kita Gleimstrolche begeben sich im Rahmen eines Erasmus-Pilotprojektes auf die Reise nach Reykjavik, um sich mit den Kolleginnen vor Ort darüber auszutauschen, was qualitativ hochwertige Bildungsarbeit vor Schulbeginn ausmacht und Ideen, Methoden und Praktiken der Partnerorganisation kennenzulernen.

Das vom EU-Bildungsprogramm Erasmus+ geförderte Projekt läuft zwei Jahre, startet heute und endet im August 2018. Während dieser Zeit wird es insgesamt vier Projekttreffen geben. Der erste Besuch in Reykjavik findet Mitte Oktober statt, der Gegenbesuch der Isländer in Berlin ist für Juni 2017 geplant. Kindertagesstätten werden an ihrer Qualität gemessen und Erzieher_innen sind neben den Eltern die ersten Bildungspartner für Kinder, bevor diese in die Schule kommen. Diese an sich schon wichtige Bildungsaufgabe mit einem großen Verantwortungsrahmen wird hinsichtlich globaler Themen in Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt noch verstärkt. 

Ziel des pädagogischen Austausches ist es, sich in vier Schwerpunktthemen auszutauschen:

Demokratieverständnis, 
Inklusion, 
Offene Arbeit und 
Kinderrechte. 

Hier gilt es, voneinander zu lernen, die Qualitätsstandards der lokalen Bildungspläne und deren Umsetzung in beiden Ländern genau zu beleuchten. Geplant sind Hospitationen in den Kitas, aber auch in der Ausbildung, Workshops und Gesprächsrunden. Die Internetseite wird gleichzeitig als Reise- und Arbeitstagebuch fungieren.

„Kindertagesstätten werden an ihrer Qualität gemessen. Wir versprechen uns vom Blick über den Tellerrand, neue Impulse für unsere pädagogische Arbeit. Ein fachlicher Austausch über Ländergrenzen hinweg ist insbesondere in der frühkindlichen Bildung wichtig, hier wird der Grundstein für die Zukunft gelegt. “ betont Kitaleiterin Manuela Deubel.

Beteiligte Kitas:

HAUS 2 der Kita Gleimstrolche der KVPB Kindertagesstätten gGmbH, Berlin (zukünftig KUBIBE Berlin gGmbH)

Leikskolinn Klambrar, Reykjavik

Weitere Informationen: http://bildungsaustausch.kubi-kitas.de/

Quelle: Pressemitteilung Kulturverein Prenzlauer Berg

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

22.04.2021 Pädagogische Mitarbeiter (w/m/d) für Grundschule und Hort, Berlin
Phorms Education SE
21.04.2021 Erzieher im Anerkennungsjahr (w/m/d) für Tagesinternat, Attendorn
Erzbistum Paderborn
21.04.2021 Kita-Leitungen (w/m/d), Stuttgart
POLIFANT Stuttgart gGmbH
weitere Stellen

Kalender

Kranke Kinder in der Kita
Ab sofort
online
Kita-Campus Sonja Alberti
auf Abruf/Inhouse

Kommende Veranstaltungen

zum KalenderVeranstaltung eintragen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: